Stefan´s Fragenthread

  • Hallo allesamt!


    Wie der Titel schon sagt bin ich neu hier (habe leider keinen Vorstellungsthread gefunden) und habe jede menge Basisprobleme.

    Kurz zu meiner Person vorher: Ich bin 38 Jahre alt und war bis vor gut 13-14 Jahren ziemlich aktiv mit dem MSTS unterwegs.

    Im Dezember letzten Jahres bin ich über eure (RWA) Südbahnstrecke von Wien nach Wr. Neustadt gestolpert.

    Eine Strecke welche ich schon immer fahren wollte da sie quasi meine Hausstrecke ist.


    Also hab ich mich so gut es ging Informiert, bei Steam den Trainsimulator 2019 gekauft und mit einigen Hardwareschierigkeiten meinerseits dann doch zum Laufen gebracht.

    Von dort habe ich auch die Semmeringbahn, den 4020, den 4023/24 und noch irgendwas Österreichisches (rollmaterial) was mir grad nicht einfällt.


    Von euch hab ich die Südbahn + Szenarios und alles was in der Readme als Benötigt steht runtergeladen entpackt und die .rwp´s auch Installiert.

    Ebenfalls die Südbahn von RSSLO von Wr. Neustadt bis Bruck/Mur gekauft und die .exe installiert.


    Was funktioniert:

    Alles was bei Steam gekauft wurde, also Basisspiel und die Semmeringbahn (Gloggnitz-Mürzzuschlag), funktionieren einwandfrei und wie es soll.


    Was funktioniert jetzt nicht?:

    Weder die Südbahn von RSSLO noch eure. Bei beiden Strecken bekomm ich Fehlermeldungen das Rollmaterial fehlen würde (diverse Waggons, aber auch die 4020 sowie 4023/24 die ich ja schon bei Steam gekauft hab!?).


    Mir ist klar das der sprichwörtliche begrabene Hund gerade vor der Tastatur sitzt und das ich es bin der wohl irgendwas falsch Installiert hat.

    Ich habe auch diverse "Anleitungen zum Installieren" gelesen bzw. bei Youtube geschaut, jedoch daran fast verzweifelt weil es da immer drum ging wie es in ein Szenario im Editor eingefügt wird und noch viel schlimmeres... Bitte, ich will keine Szenarien erstellen oder sonstwas programmieren, ich will derweil nur die Strecken so fahren wie sie sind und mir die Landschaft dabei anschauen.


    Noch was ist mir aufgefallen: sämtliches Rollmaterial (welches ich jetzt installiert hab) hat im Menü bei mir kein bild (Thumbnail). Die Strecken schon.


    Vielen Dank im voraus und ich freue mich über jeden positiven Input!

    Warum Ich lieber Diesel fahre? Weil ich keine Staatskrise über falsch gehobene Pantographen auslösen möchte :D

  • Vielen herzlichen Dank schonmal für deine Antwort!


    Freies Spiel funktioniert bei mir bei deiner Südbahn auch ohne Fehlermeldung! Aber es scheinen mir dennoch einige sachen zu fehlen, Am Hauptbahnhof zb. geht kurz nach abfahrt eine brücke über die restlichen Geleise, ich sehe davon aber nur das Gleis und den Schotter, nicht die brücke ansich. Ähnliches hab ich auch in Liesing und an ein paar anderen Stellen bemerkt.

    Auch die Stationsschilder fehlen mir an ca. 2/3 der Bahnhöfe. Mödling und Guntramsdorf zb.

    Einige Milchkannen stehen auch überall in der angrenzenden Vegetation um, ganz offensichtlich fehlt mir auch noch irgendeine vegetationsdatei.


    Ich verstehe es aber nicht ganz, denn ich habe alle .rwp Dateien gleich behandelt (also installiert), warum funktionieren dann einige und einige nicht?

    Warum Ich lieber Diesel fahre? Weil ich keine Staatskrise über falsch gehobene Pantographen auslösen möchte :D

  • Hallo adamdani1!


    Auch dir vielen Dank für deine Antwort!


    Was zum geier sind eigentlich assets? Ist es das was früher beim MSTS die Consists waren? also Zugzusammenstellungen?

    Also noch eine Paywarestrecke… uff also dafür das man überall hört, und sogar in eurer Readme steht ,das man nur 1Paywarestrecke (die Südbahn Wr. Neustadt-Bruck) braucht, braucht man anscheinend noch weit mehr Payware….


    Da ich ja aus der MSTS-Zeit komme wo (fast) alles gratis war tut das echt weh...

    Auch da gab es Strecken aus der Community und auch da wurde etwas dafür gespendet (grob 10€), ABER: Diese Strecken kamen dann auf CD/DVD inklusive unzähliger Szenarien und dem Kompletten Rollmaterial.


    Nicht falsch Verstehen jetzt, diese andere Strecke Interessiert mich eh auch und ebenso die andere 4020+4023/24.

    Jedoch wäre es wirklich schön gewesen das vorher zu Wissen das man nicht nur diese 1, sondern gleich 2 Strecken und 2 Rollmaterial von RSSLO braucht. Das kost ja pro stk. jeweils immer gleich grob 20€

    Derzeit sind das also schon grob 80€ und wer weiß wieviel da noch dazukommt bis ich irgendwann alles hab...

    Also auch mein Geldbeutel hat seine Grenzen.


    Schon klar das man seine Kunden animieren möchte MEHR zu kaufen, ich wäre aber wesentlich Interessierter mehr zu kaufen wenn ich nicht dazu gezwungen würde, sondern positiv beeindruckt wäre vom Produkt, nicht nur von der Qualität der Strecke alleine, sondern vor allem auch von der Handhabung, der Installation und das eben alles dabei ist.


    Sorry, bin grad echt frustriert, ist nicht eure schuld aber ich hab den Trainsimulator 2019 jetzt noch nicht mal ne Woche und all die Freude die ich anfangs noch hatte scheint schon wieder zu entschwinden.

    Warum Ich lieber Diesel fahre? Weil ich keine Staatskrise über falsch gehobene Pantographen auslösen möchte :D

  • StefanAustria => nicht verzagen - der Einstieg ist halt mit viel Informationszusammentragung verbunden. Man muss sich für den TS schon Zeit nehmen und in die diversesten Dinge einlesen, nachforschen und, und, und... Step by step kommt man dann ziemlich rasch dahinter, "wie der Laden läuft".

    Das ist keine Frage des Alters oder so, sondern schlicht und einfach eine Frage des Interesses.

    Man bekommt beim TS halt nicht alles fertig serviert, man muss sich vortasten und einfach immer wieder ausprobieren, nachlesen "wie war das gleich?" usw.

    Zwischendurch mal ordentlich Frust schieben gehört aber eigentlich eh auch dazu - das bleibt beim TS keinem erspart.

    Wenn Du Dir einmal eine gewisse Basis "erarbeitet" hast, wirst Du sehen, wie viel Spaß der TS machen kann und was alles so möglich ist. Ich für meine Person finde, dass gerade das den Reiz ausmacht - dass einem eben nicht alles schon fix und fertig vorgelegt wird.

    Wenn Du Dich allerdings damit begnügen willst, einfach "einzusteigen und loszufahren" dann gibt es dafür natürlich auch die Möglichkeit, sich einen Basissatz an Strecken, Loks, Waggons usw. zuzulegen und das eben so zu machen - mir wäre das aber ziemlich schnell viel zu fad.

    Es gibt zu jeder Strecke und zu jedem Rollmaterial Anleitungen - die muss man dann halt schon durchackern.

    Mir jedenfalls macht der TS - je mehr ich mich auch in etwas kompliziertere Dinge einarbeite - ungeheuren Spaß.

  • Asset heißt übersetzt ja ungefähr Bestand (zum Teil vergleichbar mit dem Ordner Trains im MSTS). Es geht dabei nicht um Zugzusammenstellungen, sondern um die Objekte selbst. Das sind jetzt entweder Rollmaterial, Vegetation, Signale oder sonstige Bahntechnik (alles mögliche). Aus diesem Objekten werden dann Strecken zusammengebaut. Der MSTS hatte für die Strecken jeweils einen Unterordner im Routes-Ordner, in dem auch alle benötigten Objekte für diese Strecke drinnen waren.


    Bei MSTS-Strecken wurde vieles einfach mitgeliefert, meiner Meinung nach auch nicht selbst erstellte Objekte (keine Ahnung, ob die Erlaubnis dafür tatsächlich vorlag). Bei TS-Strecken ist diese Praxis nicht üblich (gehört sich auch nicht). Durch die Dateistruktur des TS wird vor allem kaum Datenmüll produziert, da mehrere Strecken die gleichen Objekte nutzen, ohne dass sie doppelt installiert werden müssen.


    Auch ich habe einmal mit dem MSTS angefangen. Aber du kannst den MSTS nicht mehr mit dem TS vergleichen, da im TS alles detaillierter und somit aufwändiger ist. Fahrphysik, Sound, Zugsicherungssysteme, sehr detaillierte Modelle und weitere Funktionen, so gut wie nichts davon im MSTS gut/überhaupt umsetzbar. Das sollte man alles berücksichtigen. Trotzdem gibt es auch für den TS einiges an (guter) Freeware, vor allem in den deutschen Nachbarforen.

    Insgesamt ist ein allgemeiner Trend zu erkennen, dass Erweiterungen immer öfter als Payware veröffentlicht werden, nicht bei Simulationsspielen.

    Derzeit sind das also schon grob 80€ und wer weiß wieviel da noch dazukommt bis ich irgendwann alles hab...

    Also auch mein Geldbeutel hat seine Grenzen.

    Ich kann sagen, dass ich viel Geld in den TS gesteckt habe (andere Hobbys sind viel teurer), aber ich habe irgendwann aufgehört mitzurechnen (ich würde es auf 800-1.000€ schätzen, ich habe aber bei weitem nicht alle Addons, die irgendwo verfügbar sind).


    Da ich ja aus der MSTS-Zeit komme wo (fast) alles gratis war tut das echt weh...

    In unserer heutigen Zeit ist leider kaum mehr etwas gratis, aber es gibt eindeutig teurere Hobbys (z.B. Flugsimulation).


    Aber lass den Kopf nicht hängen, aller Anfang ist schwer. Leider gibt es im TS auch immer wieder Doppelentwicklungen, z.B. bei 4020 (da hast du den falschen erwischt, meiner Meinung nach) oder auch bei der Taurus (da gibt es vier verschiedene, hier hat die RWA meiner Meinung nach die Nase ganz klar vorne). Beim 4023 von Steam handelt es sich grundsätzlich um den von RSSLO. Beim RSSLO sind aber 4023 und 4024 enthalten!

    Steam ist was Addons angeht nicht das einzige. Es gibt unzählige weitere Payware-Ersteller.


    Für weitere Fragen steht dir ja auch dieses Forum zur Verfügung. Egal, ob jetzt Kaufentscheidung oder Installationsproblem!

    Was immer gilt (gerade bei Installationsproblemen von Freeware): Readme genau beachten!


    Noch ein kleiner Tipp: Szenariedichte in den Einstellungen unter Grafik auf Maximum stellen (Regler ganz rechts), damit alle Objekte angezeigt werden. Um zu überprüfen, ob man alles installiert hat, ist das Tool RWTools dein Retter: Download und Anleitung

  • Vielen Herzlichen Dank PeterfromVienna und TS2600 für eure freundlichen Antworten!


    Ich behaupte gewiss nicht das der MSTS besser war, der ist inzwischen ja fast 20 Jahre alt (obwohl ich der entwicklungssprung nicht sonderlich groß finde wenn man dann nochmal weitere 20 Jahre zurückgeht und das mit Spielen von 1980 vergleicht).


    Was ich aber verglichen habe war die (Freeware) Community, die war damals einfach Benutzerfreundlicher. Mag sein das es einige schwarze Schafe auch gab die "fremdes" material in ihre Strecken eingebaut haben ohne Erlaubnis.

    Sooooo viele hatte ich ja auch nicht, aber ich entsinne mich halt das damals in den Readme´s dann immer eine lange Liste war wo sämtliche Autoren genannt wurden (waren ja eh meist die gleichen die sich da gegenseitig unterstützt haben, ich erinnere mich da an Trainheinz und Simrudi mit ihren tollen Strecken, Hyglo mit tollen Sounds, Stefan Pausch mit tollen Rollmaterial, und noch viele unzählige mehr.


    Wie dem auch sei, ich freue mich wirklich das ich hier so freundlich aufgenommen wurde, Das ist nämlich etwas was heutzutage wirklich nicht mehr selbstverständlich ist!!!


    Ich werde die nächsten Tage noch etwas herumprobieren und schauen was ich zusammenbringe.


    PS: Der 4023 von DTG enthält übrigens ebenfalls den 4024, jedenfalls bilde ich mir das gerade fest ein das ich den gestern gefahren bin oder zumindest auswählen konnte.

    Warum Ich lieber Diesel fahre? Weil ich keine Staatskrise über falsch gehobene Pantographen auslösen möchte :D

  • Auch von mir willkommen beim TS :-)

    Wie du ja schon mitbekommen hast, ist der TS recht anspruchsvoll, nicht nur was dein Portemonnaies betrifft, aber auch bezüglich investierter Zeit..


    Ich möchte da vielleicht ein paar Tipps für den Anfang geben, damit dein Budget nicht sofort gesprengt wird:

    Beschränke dich anfangs auf wenige Routen! Desto mehr Routen du hast, desto mehr Rollmaterial brauchst du, um die hier oder im Nachbarforum (rail-sim.de) angebotenen Freeware-Szenarien spielen zu können. Und ich sage dir: die in diesen Foren angebotenen Szenarien sind oft die besten und übertreffen teilweise sogar Payware-Szenarien!

    Aber die Voraussetzungen können mitunter recht hoch sein, weil in der TS-Community ein sehr hoher Anspruch an Realitätsnähe besteht.


    Für österreichische Strecken ist der Payware-Anteil aber zum Glück überschaubar.

    Ich würde dir fürn Anfang, falls du dir das schon leisten willst, folgende Fahrzeuge empfehlen: den Railjet von RWA (bei JustTrains), die 4020 von RWA (wie du ja schon weißt bei RSSLO), die 4023/4024 (auch bei RSSLO), das "Verkehrspack Güterwagen" von 3DZug, evtl. die 5022 von RSSLO und vor allem brauchst du eine Route, die das ELAP Paket (europäisches Assets Paket von DTG) enthält. Das wird von sehr sehr vielen Szenarien verwendet. Das wäre zB die "Ruhr-Sieg"-Strecke bei DTG/Steam. Für etwas ältere Szenarien würde noch die Taurus von HRQ dazukommen.

    Das sind zwar ingesamt ein wenig mehr als 100 Euro, aber damit hättest du schon mal eine Basis für die meisten Szenarien hier auf Railworks Austria.

    Für manche Szenarien hier und für sehr viele Szenarien auf rail-sim.de benötigst du dann auch noch das TTB Szenarienpaket München Augsburg, weil dieses sehr viel KI-Rollmaterial enthält.

    Andere, zusätzliche Voraussetzungen werden sich dann, zumindest bei österreichischen Strecken in Grenzen halten und du kannst dann ja bei Bedarf und soweit Budget und Interesse für die Produkte vorhanden, von Zeit zu Zeit ergänzen.

    Beim TS ist es immer gut die Readmes, vor allem die Voraussetzungs-Liste gut durchzulesen!


    Manche Freeware Routen benötigen auch, wie du ja sicher schon gesehen hast, noch andere Routen. Schau dir dazu dann auch am besten mal die Readmes an. Aber mit der Südbahn hast du schon eine gute Voraussetzung. Und was ich im Kopf hab, wird die München-Augsburg Strecke auch immer wieder mal gebraucht.


    Bei Steam Produkten würde ich dir generell ans Herz legen: warte auf Sales!

    Es gibt alle paar Monate Sales wo du ordentlich sparen kannst. Die meisten Produkte, außer die Pro-Range Produkte die von RWA, Virtual Railroads, SHG, etc. dort angeboten werden, sind den vollen Preis nicht wert!

    Oft brauchst du für Szenarien die minderwertigsten Produkte bei Steam (zB die ER20, 189, 185.5 von DTG, etc.), für die ich niemals den vollen Preis zahlen würde. Und gerade die schlechtesten Produkte haben bei den Sales den größten Preisnachlass, teilweise bis zu 70 oder sogar 90%. Das kann man dann noch vertreten, um die Loks/Wagen als KI zu verwenden :)


    Derzeit gibt es von RWA immer mehr Payware (zB die 1014, 1144 mit Wiesel), die dann in Zukunft wohl auch mehr gebraucht werden. Diese werden auch auf Steam angeboten, aber diese sind imo auch den vollen Preis wert ;)

    Wenn du selbst Szenarien bauen möchtest oder es dir genug ist mit QuickDrive oder FreeRoam rumzufahren, kannst du natürlich komplett selbst frei entscheiden, welche Produkte du haben möchtest oder sogar erstmals komplett auf Freeware setzen (die Freeware 1144 zB ist immer noch ziemlich gut, meiner Meinung nach)


    Das wärs mal in Sachen Payware..

    Nun zur Freeware xD

    Freeware kostet beim TS zwar kein Geld (außer du spendest was), aber viel viel Zeit! Bei den ersten Freeware-Routen wirst du schwitzen, was du da so alles zum downloaden und installieren hast :D

    Aber keine Angst: irgendwann legt sich das dann auch. Wenn du dann mal die wichtigsten Freeware-Assets installiert hast, wird die Anzahl der noch benötigten Assets immer überschaubarer. Es ist nur am Anfang recht viel Aufwand.


    Leider ist es beim TS so üblich, wie du ja selbst schon bemerkt hast, Freeware nicht gleich bei Strecken mitzuliefern, sondern man muß diese einzeln bei ihrem "Ursprungsort" oder auf der RWA-Seite oder im rail-sim.de Forum runterladen. Für jede einzelne Freeware (vor allem bei Repaints wichtig!) ist es dann auch noch ratsam, sich die Readme anzusehen!

    Manchmal gibt es noch mehr zu tun, als nur die rwp-Datei zu installieren, damit das Teil dann auch funktioniert.

    Ich kanns auch irgendwo verstehen: die Leute, die diese ganze Freeware erstellt haben, wollen ja auch, daß man sieht wer diese ganze Freeware erstellt hat, und daß ihre Arbeit nicht einfach in einem bei einer Strecke mitgeliefertem Paket untergeht.

    Und denke dran: die Freeware-Ersteller haben trotzdem viel mehr Aufwand in ihre Assets/Routen/Szenarien gesteckt, als du für alle zusammen brauchen wirst ;)

    Außerdem hat die Vorgehensweise einen Vorteil: du kannst dann selbst entscheiden, welche Version der entsprechenden Assets du installierst. Achte drauf, am besten immer die neueste Version zu installieren.

    Manche Strecken/Szenarien brauchen vielleicht eine ältere Version, manche eine neuere. Würde das alles direkt mitgeliefert werden, würden die sich ständig überschreiben, und du hast vielleicht mit einer anderen Strecke plötzlich wieder eine alte Version zB des Signalpakets.


    Was ich aber viel eher schade finde ist, daß es in der TS Community üblich ist, die Download-Möglichkeiten auf eine, vielleicht zwei Webseiten zu beschränken! Was meiner Meinung nach dem Freeware-Gedanken etwas widerspricht, aber nur meine Meinung.. Bei Freeware-Software (außerhalb vom TS) ist es ja oft üblich, daß man zig Download-Quellen und Mirrors hat, aber nicht so beim TS!

    Und da kanns dann schon mal vorkommen (und ist schon vorgekommen), daß Freeware einfach nicht mehr verfügbar ist, weil die Webseite down ist oder die Entwickler sich entschlossen haben, ihre Freeware einfach nicht mehr anzubieten .. nach mehreren Jahren! Das ist überhaupt ein Unding, finde ich! Da bietet man jahrelang seine Freeware kostenlos der Community an, die Community freut sich, baut zig Strecken und Szenarien damit, und dann aufeinmal: "Nö, jetzt dürft ihr meine Freeware nicht mehr haben!" :rolleyes:

    Na jedenfalls, wenn die Freeware-Strecke dann nicht mehr aktualisiert wird, kanns schon mal vorkommen daß du die nicht mehr verwenden kannst, weil eine benötigte Freeware einfach nicht mehr zu haben ist. Nur gleich so als Vorwarnung :)

    Das wäre zB die "Testovaci Strat" in der aktuellsten Version (müsste v5 sein), die ist wirklich nur noch schwer zu bekommen, wird aber von einigen Freeware-Strecken benötigt. Ich glaube aber, es gibt noch oder wieder Möglichkeiten. Such am besten zuerst mal nach dieser Strecke :D


    Aber lass dich jetzt von meinen langen Ausführungen nicht abschrecken. Gut Ding braucht Weile, und am Ende hast du Strecken und Szenarien, da bleibt dir das Herz stehen :thumbup: Vor allem unter den Freeware-Strecken gibt es so einige wahre Perlen (siehe zB die Rudolfsbahn Amstetten-Kleinreifling ;)), die sind jede Mühe wert.

    Ich hoffe ich konnte dir ein wenig mit den TS Anfängen helfen.


    edit: btw deine bei Steam erworbenen 4020 und 4024 sind nicht ganz umsonst. Diese werden bei den Steam Workshop Szenarien immer wieder gebraucht. Diese sind zwar meist nicht so gut wie die RWA oder rail-sim.de Szenarien, aber können auch Spaß machen :) Suche dort zB nach "4020" und du findest schon einige Szenarien, wo die Steam 4020 verwendet wird.


    edit2: Die ganzen Steam/DTG-Produkte gibt es übrigens auch auf dem DTG-eigenen Shop: store.dovetailgames.com, dort gibt es derzeit gerade einen Sales, wo auch die Ruhr-Sieg und München-Augsburg Strecke günstig zu haben sind. Nur so als Info :)

  • Vielen Lieben Dank für euren Beistand und die Aufmunterung sowie die vielen Tipps!


    Ich werde mich weiter bemühen die Sachen zusammen zu kletzeln.


    Eines würde mir momentan aber am Allermeisten Helfen, nämlich eine (möglichst) kurze Auflistung von Payware Strecken die ich nun wirklich noch brauche für die Südbahn (Wien-Wr. Neustadt), die ist meine absolute Priorität.

    Mir geht's auch erstmal nur darum das alle Texturen, also alles sichtbare da ist, also kein Rollmaterial sondern Brücken, Schilder, Signale, Schallschutzwände etc.


    Die Südbahn I von RSSLO (Wr. Neustadt-Bruck) habe ich schon, Südbahn II RSSLO (Bruck-Marburg) besorg ich demnächst, was noch?

    Warum Ich lieber Diesel fahre? Weil ich keine Staatskrise über falsch gehobene Pantographen auslösen möchte :D

  • Bei der Strecke Wien Meidling - Wr. Neustadt ist eine Readme.pdf dabei. Da ist alles aufgelistet, was du brauchst ;) mit Links zum Downloaden.
    An Payware sehe ich da eigentlich nur die Semmeringbahn (für die Strecke selbst) (damit ist übrigens die Semmeringbahn von DTG gemeint, die bei Steam zu haben ist!), ansonsten nur Freeware. Aber die ganze dort aufgelistete Freeware ist auch wichtig für die Strecke, weil das viele Objekte (Signale, Masten, Gebäude, ..) sind, die in der Strecke verwendet werden.

  • Vielen Lieben Dank hier jetzt besonders an adamdani1 der mir mit seiner aktualisierten Readme schon ordentlich weiter geholfen hat!!


    Ausserdem hat mir "European Loco&Assets" auch viel gebracht.

    Es fehlt zwar immer noch vieles, jedoch sieht alles schon ein wenig besser aus. Brücken sind jetzt sichtbar, jedoch meist noch ohne "Geländer", Stationsschilder fehlen jetzt nur mehr an ca. 1/4 der Stationen, obwohl für mein Gefühl dort wo welche sind. meist zu wenige auch sichtbar sind (oft nur 2 für den ganzen Bhf/Hst).


    Am Meisten fehlt mir in Baden das 2. Größere Parkhaus (welches direkt an Bahnsteig 2 anschließt) und die Unterführung der B210 (Autobahnzubringer) sieht immer noch sehr Rudimentär bei mir aus.

    In Wien Hauptbahnhof-Tief ist zwar das Licht an, Dennoch ist es Stockdunkel da drin, was genau fehlt mir da?


    Werde dieser Tage mal gemeinsam mit meiner Freundin die Strecke abfahren und notieren was alles augenscheinlich fehlt.

    Warum Ich lieber Diesel fahre? Weil ich keine Staatskrise über falsch gehobene Pantographen auslösen möchte :D

  • Hast du in den Einstellungen bei Grafik die Szenariedicht auf Maximum (Regler ganz rechts) gestellt? Ein Muss beim TS!


    Bitte überprüfe die Strecke auch noch mit RWTools auf fehlende Assets: Download und Anleitung

    Da sollte dann eine Liste rausgekommen, wo du dann bitte zuerst unten auf "Duplikate entfernen" klickst und sie dann noch abspeichern kannst, z.B. als txt-Datei, welche du auch hier bei einem Beitrag als Dateianhäng hinzufügen kannst.


    Bitte vergiss bei deiner Beurteilung nicht, dass es sich noch immer nur um einen Simulator handelt, bei dem nicht alles ganz der Realität entsprechend möglich ist/gebaut wird.

    Sollte deiner Meinung nach StefanAustria etwas komisch aussehen, dann mach bitte einen Screenshot und poste ihn auch hier. Dann kann man die Situation besser beurteilen.

  • Hallo TS 2600!


    Ja, Meine Grafik-Einstellungen sind auf maximum, das mach ich immer als erstes bei jedem spiel.

    Mit ein bisschen ruckeln hier und da kann ich nämlich viel besser leben als das mir eventuell ein Grafisches Highlight entgeht.


    Ja, mit RWTools möchte ich mich demnächst noch beschäftigen, leider ist meine Zeit oft begrenzt und nach einem kurzen Blick sah es recht komplex aus.

    Der Tipp ist dennoch sehr Gut und ich werde ihn die nächsten Tage beherzigen auf jeden Fall.


    Ui, sorry wenn sich etwas kritisch angehört haben sollte!

    So wie meine Strecke derzeit läuft hätte ich gar kein Recht Irgendwas zu beurteilen, mir ging es eher darum ob es daran liegt das mir noch ein file fehlt/nicht funktioniert oder ob es so gedacht ist.


    Im Fall des Badener Park&Ride Parkhauses ist es so das an der Stelle wo das kleine Parkhaus steht eines steht das Optisch (von der Form und größe her) eigentlich eher aussieht wie das Große das eigentlich direkt an Bahnsteig 2 anschließen sollte. Wenn es aber aus Platzgründen nun nicht möglich ist dort 2 Parkhäuser unterzubringen wäre es vom Gefühl her aber besser das am Bahnsteig zu haben, denn das sieht man auch vom Führerstand aus.

    Warum Ich lieber Diesel fahre? Weil ich keine Staatskrise über falsch gehobene Pantographen auslösen möchte :D

  • So, heute hab ich ein paar Minuten Zeit gefunden für RWTools, leider mit durchwachsenem Erfolg.


    Bei Schritt 1 fand er 222 Dateien die fehlen, bei Schritt 2 waren es sogar knapp 1.300 und bei Schritt 3 (von 4) hängt er sich dann auf.

    Habs 3 mal Probiert, jedesmal bei Schritt 3 hängt er sich auf. (Daher ist es mir leider auch nicht möglich die Datei zu erstellen welche ich hier Posten soll.

    Zum Vergleich auch die Südbahn von RSSLO getestet, da geht's, da fehlt mir inzwischen auch nur 1 Datei.


    Hier mal Kurz ein Beispiel: Angeblich fehlt mir bei den Bahnsteigobjekten (OEBB_Bahnsteigobjekte) die "Fahrplan.bin" und die "Fahrkartenautomat.bin" Hab jetzt mal manuell nachgesehen und ich kann diese 2 Dateien aber problemlos dort finden wo er sie als fehlend meldet!?


    Uff, alles in allem bin ich nicht wirklich weitergekommen mit dem Problem.


    Andere Frage:

    Die 1014 Die es bei Steam gibt, ist die Gut? Wenn ich die mal Kaufen sollte möchte ich nicht wieder so ein Böses erwachen haben wie mit 4020 und 4023/24.


    Ich Habe auch noch 2 Verschiedene 1044 bzw. 1144 und Wiesel- Sowie Cityshuttle-Steuerwagen, Bei Allen Hab ich das Gleiche Problem, nämlich das die "Einfache Zugsteuerung" nicht Funktioniert. Es scheint als gäbe es für diese nur die komplexe!?? Kann das sein?

    Warum Ich lieber Diesel fahre? Weil ich keine Staatskrise über falsch gehobene Pantographen auslösen möchte :D

  • Hab jetzt mal manuell nachgesehen und ich kann diese 2 Dateien aber problemlos dort finden wo er sie als fehlend meldet!?

    Hast du auch den Pfad kontrolliert, ob da nicht vielleicht bei deiner Installation etwas schief gelaufen ist?

    Die 1014 Die es bei Steam gibt, ist die Gut

    Die ist von Railworks Austria (wird halt über Steam verkauft), die ist kein Griff ins Klo.


    Einfache Zugsteuerung

    Die meisten Loks funktionieren nur, wenn man in den Einstellungen auf Expertenmodus umstellt. Wirklich schwieriger ist das Fahren mit denen nicht, alles nur ein bisschen Übungssache.


    Beziehst du dich mit Schritt 1, 2 usw. auf die von mir verlinkte Anleitung?

  • Hallo TS2600


    Den Pfad kontrolliert... Also ich habe dort nachgesehen wo er meinte das sie fehlt, betrifft nicht nur 1 sondern sehr viele Dateien. Einige "Hekl" haben mir gefehlt, die hab ich inzwischen, da dürfte was bei meinem Download nicht geklappt haben beim ersten mal.

    Übrigens Hab ich heute die Komplette Seite, also ALLE Dateien von Pawerbybs Runtergeladen, also nicht nur das was in den Readme´s der Südbahn steht sondern wirklich ALLES was er dort zum Download Anbietet und siehe da, inzwischen sind es nurmehr 96 Dateien die Fehlen (Dennoch fehlen angeblich 4 Dateien von ihm?!). Die meisten anderen sind von RSSLO´s Südbahn soweit ich das herauslese, die hab ich aber Installiert und funktioniert auch voll (Bis aufs Rollmaterial halt). Ich glaube immer mehr das Auch seine 2. Südbahn (Bruck-Maribor) zwingend nötig ist und nicht nur optional...


    Okay, also die 1014 von Steam ist gut, Danke!!


    Ui, das mit der Experten Steuerung ist Blöd... Irgendwie mag die mein XBox Controller nicht. Kann zwar Bremse anziehen und lösen, jedoch Leistung kann ich nur steigern, nicht aber verringern :-(

    Abgesehen davon, Ich habe eine gute halbe Stunde gebraucht bis ich Irgendwie den Pantographen oben hatte, eine weitere halbe Stunde für die Zugspitzensignale und irgendwann auch mal den Scheibenwischer. Und wann und wie zum geier stell ich die Lüfter an bzw. aus?


    Was an dieser Stelle noch viiiiel wichtiger wäre: Wo, bitte wo kann ich die Tastenbelegungen einsehen UND ändern? Sowohl vom Controller als auch der Tastatur? Im Menu steht da nur sehr wenig und nix davon hat mit der eigentlichen Zugsteuerung zu tun!?


    Ich hab nix gegen die Komplexe Steuerung, beim MSTS bin ich ja auch damit gefahren. Aber da konnte ich jederzeit die Komplette Belegung nachlesen.

    Ist ja gar nicht genug Zeit um alles herzurichten vor der Abfahrt, bin sicher ein echter Zugführer hüpft auch nicht 10Sekunden vor Planabfahrt in den Führerstand.


    Nein, mit Schritt 1 und 2 Bezog ich mich auf die Arbeitsschritte die RWTools beim Prüfen der Route macht. Bei Schritt 1 prüft er die .bin Dateien, bei schritt 2 die shapes, Schritt 3 dürften audio-Dateien sein und schritt 4 weiß ich jetzt nicht mehr genau.


    So, ich muß jetzt wirklich schlafen gehen, hab eh viel mehr Zeit mit dem TS heut verbracht als gedacht.

    Trotzdem Vielen lieben Dank für dein Engagement!

    Warum Ich lieber Diesel fahre? Weil ich keine Staatskrise über falsch gehobene Pantographen auslösen möchte :D