Beiträge von Shazen

    Na gut leute, lassen wir das. Belassen wir es dabei das ihr halt Paypal-fanboys seid und ich eben nicht.

    Wow, was eine erwachsene Aussage. In deiner Welt ist also jeder ein Fanboy der einen Service empfiehlt, weil dieser angenehm komfortabel ist. Aber du stellst dich grundlos wie ein Hipster dagegen, zahlst lieber mit Banküberweisung und jammerst dann hier rum, weil es ja so lange dauert - und weil RSSLO keine Kreditkarten unterstützt. Die Kreditkarten also, Technik aus den 80ern ist dein heutiger Standard. Ist ja fantastisch! Aber wir sind Fanboys weil wir etwas moderneres nutzen. Eine Frage, gehst du da bei der Überweisung auch mit einem kleinen Geldbeutel in die Bank und lässt es die Leute am Schalter für dich erledigen?


    Ich würde dir empfehlen dass du dich entweder ausführlich über die modernen Zahlungsmethoden informierst oder das Jammern in Zukunft unterlässt und bei deinen Banküberweisungen bleibst. Und immer schön respektvoll bleiben :)

    Ein kurzer Ausschnitt von Belgien aus dem kommenden CO-OP Let's Play:


    Vielen Dank für eure Stimmen! Ich übe jetzt mittlerweile ohne Ideallinie zu fahren und werde ein Solo-Let's Play erst anfangen wenn ich das drauf hab. Dann mache ich ein Video für Training+Qualifying und ein Video fürs Rennen alleine, ich denke das ist dann auch für die Leute in Ordnung die für 'Kein Training' gestimmt haben. Ich bin jetzt schon neugierig wie das bei euch ankommen wird :)

    Heute mal ein wenig mehr als nur ein Screenshot: ein exklusives Video das einen kurzen Ausschnitt aus Freies Training 1 auf Suzuka in Japan zeigt



    Dazu möchte ich gleich die Gelegenheit nutzen und die F1-Fans unter euch fragen ob bzw. welche Art von Let's Play F1 ihr euch aus dieser Perspektive am liebsten ansehen würdet. Bitte die Umfrage ausfüllen, danke!

    Mir würd es schon reichen das sie das fixen mit dem ungewollten starten vom 32 bit Modus wenn man im 64 bit Modus Cache leert. Das nervt echt.

    Im TS wenn man auf Cache leeren klickt, wird der Cache geleert bevor die Meldung kommt ob man den TS neu starten möchte. Also dort einfach auf nein klicken und den TS selber beenden und selber neu starten. Sind eigentlich nur 2 Klicks mehr, also jetzt nicht so viel Mehraufwand. Aber ja, gehört natürlich gefixt... DTG ist jetzt aber nicht bekannt als eine Firma die gerne Bugs rauspatcht.

    Ein paar Rennen später befinden wir uns in Belgien. Nach einem eher schwachen Qualifying startete ich vom 17. Platz. Nach einem starken Start befand ich mich bereits auf dem 13. Platz und konnte mich sogar absetzen. Nach und nach gewann ich Plätze, wie beispielsweise hier gegen Sainz nach Kurve 1.


    Ich kämpfte mich weiter vor, teilweise fielen Fahrzeuge aus und ich befand mich vor dem letzten Boxenstopp auf dem 8. Platz. Nach dem Boxenstopp war ich auf Platz 11 gefallen, so galt es die Fahrzeuge vor mir wieder zu überholen. So war Massa eines der Opfer, der wegen seiner lächerlich abgenutzten Reifen nur sehr kurz gegenhalten konnte.


    Ich kämpfte mich weiter vor und gewann immer mehr Meter auf die Hintermänner. Hier seht ihr das Überholmanöver gegen den erstplatzierten Hamilton:


    LOL, kleiner Scherz am Rande, natürlich werde ich da überrundet.

    Ich beendete das Rennen mit einer Runde Rückstand auf dem 8. Platz.


    Nachdem ich erst vor zwei Rennen von der KI-Stärke 85 auf 90 umgestellt habe und nun trotzdem in den Top 10 gelandet bin, werde ich wohl nach dem nächsten Rennen die KI nochmal hochstellen.

    Fahrhilfen und Assistanten sind abgesehen von der Ideallinie alle abgestellt.

    Wenn wir die Lok um 15€ verkaufen wäre das für uns überhaupt nicht wirtschaftlich. Das hat Maik Goltz schon des öfteren in Nachbarforum geschrieben was man da einberechnen muss. Daher ist das für uns keine Option die anderen 42er dazu zu Patchen. (Das DLC muss ja auch keiner kaufen... )

    Natürlich wäre es nicht wirtschaftlich, schließlich verkauft ihr über Steam, da schneidet sich Steam und DTG auch ein dickes Stück vom Kuchen. Aber das habt ihr euch selbst so ausgesucht, ich sehe also keinen Grund wieso die zahlende Community für eure Entscheidungen zahlen sollte. Ihr hättet es auch über RSSLO verkaufen können, da würdet ihr pro Einheit mehr verdienen - dafür weniger Einheiten verkaufen.


    Die sind doch jetzt schon teurer, was sollen die sich noch viel dran orientieren. Nehmen wir mal die BR 151 EL als Beispiel. Die kostet - mit Güterwagen, wie bei der 1142 - 23€. Lokvarianten sind aber auch nicht mehr vorhanden (die Fixnummer und DynNr zähle ich als eine). Des Weiteren kostet eine (!!!) weitere Lackierung weitere 17-23€. Also viel teurer als unsere 4€ für 2 weitere Varianten/Lackierungen.

    Ein gutes Beispiel das du ausgesucht hast. Die 151 hat abgesehen von 3 Repaints auch eine Variante mit der automatischen Kupplung und es sind 2 Waggonarten inkludiert die es sonst nicht gibt - den 6-Achsigen Erzwaggon und ein Koppelwagen. Total gut vergleichbar mit euren recycelten Zacns-Wagen und 2 Varianten der Hauptlok.

    Nehmen wir doch zum besseren Vergleich die vR-Website. Die meisten Loks kosten dort etwas über 16€, es gibt auch welche die 20€ kosten, die besitzen meist aber ein spezielles Feature wie z.B. die ZZA oder wie bei der 181.2 unterschiedliche Namensschilder. Amsonsten haben selbst die einfachsten Loks für 16€ mindestens 2 unterschiedliche Varianten mit unterschiedlichen Features am Außenmodell - unterschiedliche Lichter, Lüftergitter, Stromabnehmer usw.


    Ich find's auch lustig wie sich die Community immer weiter zum Fanboyismus entwickelt. Vor 2-3 Jahren war es zu viel für den RailJet mit zig Repaints und hochwertiger Modellarbeit 40€ zu verlangen. Heute ist es okay für eine einfache Lok in 4 Varianten 24€ zu verlangen - oder wie KundKBahner es sagt, noch mehr zu verlangen. Aber ich bin ja der Böse, weil ich Fakten aufzähle. :)


    Wie gesagt, es geht hier nicht um mich oder um das was ich mag, sondern rein um's Prinzip und die Nachricht die ihr an die Welt abschickt. Vielleicht regt es euch zumindest zum Nachdenken an, wenn ich sonst nichts erreiche.

    Ich glaub du hast das falsch verstanden, ich meine eher als Repaintpack für 3,99.

    Nein ich hab's schon richtig verstanden und das ist was ich meinte. Eine Lok mit lediglich zwei Varianten dürfte garnicht erst mehr als 15€ kosten, die dann aber für 20€ verkaufen UND ein 4€ Repaintpack obendrauf ist eine Frechheit. Das sage ich nicht weil ich mit meinem Geld geizig bin, sondern weil ihr mit eurer Geldgeilheit ein Beispiel in die Welt setzt an dem sich vR und co orientieren werden und bald kosten auch deren Loks 25€.


    Wenn ihr mit einem guten Beispiel vorangehen wollt dann patcht ihr die zwei Varianten kostenlos dazu, dann ist das Paket auch wirklich das Geld wert. Amsonsten macht ihr euch einen Namen als die geldgeilsten Third-Party-AddOn-Hersteller für den TS welche ich so nicht weiter unterstützen möchte. Eure Entscheidung.

    Aber ich denke eher in einem DLC mit der 2 Türen 42er und einer Blutorangen.

    Echt jetzt, noch ein DLC zum DLC? Beim Wiesel kann ich das noch nachvollziehen dass der ganze Zug viel Arbeit war und 20€ dafür nicht genug sind. Aber bei der 1142 sind nur 2 Varianten der Lok dabei. Nicht einmal vR besitzt die Frechheit eine einzelne Lok in 2 Varianten ohne besondere Features für 20€ zu verkaufen. Dass ihr da noch so tut als wär's das normalste von der Welt ist mir unbegreiflich.

    Wenn die Sonne von hinten auf die Lokomotive scheint, wird der Führerstand komplett ausgeleuchtet. Ist mir so bisher noch bei keiner anderen Lok aufgefallen.


    Auch ist der Spiegel des hinteren führerstands standardmäßig ausgeklappt.


    Sind zwar nur Kleinigkeiten, aber welche die nicht hätten sein müssen. Schließlich sind die mir schon in den ersten 20 Minuten aufgefallen.



    EDIT: Sehe ich's richtig dass es keinen physikalischen Schalter für die Instrumentbeleuchtung gibt?